Elster Radweg

Von Sachsen-Anhalt bis nach Tschechien sind es circa 250km über dem Elster Radweg und dieser ist hier eine wirklich atemberaubende Strecke, die man einfach erwähnen muss. Die Elster ist ein attraktiver Fluss, welcher für die Namensgebung des Radweges verantwortlich war und führt von Sachsen-Anhalt bis nach Tschechien. Somit ist der Radweg länderübergreifend und lang, aber gut asphaltiert, damit auch Anfänger diese Radtour ausüben können. Hier empfiehlt es sich im Übrigen ein gutes Mountainbike zu nutzen, um energieschonend den Weg bis zu Ende fahren zu können.

Der Elster Radweg ist natürlich mehr als nur ein einfacher Radweg, wie unschwer zu erkennen ist. Gerade Kenner des Bundeslandes Sachsen-Anhalt wissen, dass hier viel Natur, Wald und Wiese zu sehen ist, sodass örtlich natürlich auf dem Radweg genau dies zu erwarten ist. Die gesamte Route des Elster Radweg begeistert mit einer natürlichen Optik, viel Grün, Wald und Landflächen, die einen atemberaubenden Eindruck hinterlassen. Nicht zu vergessen, dass auf den 250km viel Freiheiten zu vermelden sind, um in Gaststätten unterzukommen, kleine Hotels zu nutzen oder einfach zu campen. Im Übrigen warten auf dem Elster Radweg viele Schlösser, die als Sehenswürdigkeit dienlich sind.

Offenbar ist die Mischung an Sehenswürdigkeiten, Tagesausflüge und Grün der Grund, wieso der länderübergreifende Radweg vor Beliebtheit geradezu strotzt und immer mehr Radfahrer sich der 250km hingeben, um die Tour bis zum Ende durchzuziehen. Anfänger, Profis, Gruppen, Familienreisen und auch ältere Damen und Herren finden sich hier regelmäßig auf den Radweg wieder, weil er atemberaubend schön und faszinierend ist. Überzeugen Sie sich doch mal!

Der Elsterradweg bei Gera